Kunstgeschichte - Bilder


         1920           

                 


  • Ambivalente literarische Auseinandersetzung mit dem Krieg:


    Wirkung der Oktoberrevolution auf das literarische Schaffen:


    Experimente in der Dramatik:


    Lyrik: Spätwerk R. M. Rilkes, wichtigste Schaffensphase P. Valárys beginnt, experimentelle Lyrik T S. Eliots


    E. Mühsam, O. Kanehl, F. Wolf, B. Lask, E Jung

    Proletarisch-revolutionäre Literatur in Deutschland:


    Lyrik W B. Yeats und Dramen S. O'Caseys in Irland â€Â¢


    Literarischer Surrealismus in Frankreich


    Präfaschistische Literatur in Italien; Spätwerk 1. Svevos


    Diego G., Alberti R., Aleixandre Vicente

    Avantgarde in Spanien: Superrealismus, Ultraismus


    Formale Innovation, Rezeption der Oktoberrevolution in Rußland


    K. Teige; DAV, Poetismus; J. Hasek,

    Slawische Avantgarde


    T. Kristensen, A. Lundkvist, J. V Jensen

    Skandinavische Avantgarde


    »Lost generation« in den USA


    J. Borges, V. Huidobro

    Avantgarde Lateinamerikas: Ultraismus


    Burenliteratur in Südafrika


    W Meyerhold, A. Tairow, J. Wachtangow

    Theateroktober in Rußland


    Expressionistisches Theater in Deutschland: L. Jessner, K. H. Martin, R. Weichert, F. Kortner


  • Hasek J.

    Schwejk


  • Joyce James

    Ulysses


  • Mann Thomas

    Der Zauberberg


  • Formale Revolutionierung des Romans


    Dos Passos John

    Manhattan Transfer


    <p>Manhattan Transfer ist ein Roman des amerikanischen Schriftstellers John Dos Passos, der im Jahr 1925 erschien. Der Titel bezieht sich auf den Namen eines Umsteigebahnhofs in Harrison, New Jersey.</p> <p>In Manhattan Transfer wird das urbane Leben New Yorks, insbesondere in Manhattan, erzählt. Der etwa 320 Seiten umfassende Roman entwickelt keine stringente Handlungsstruktur. Dos Passos orientiert sich stattdessen an einzelnen Lebensläufen, um so den „Großstadtdschungel“ zu beschreiben.</p>

    Gide André

    Die Falschmünzer


    <p>Die Falschmünzer (frz. Les Faux-Monnayeurs) ist ein Roman von André Gide und erschien 1925.</p> <p>Der sorgfältig konstruierte Roman bricht insofern mit der klassischen Erzähltradition, als er nicht einem chronologischen Handlungsstrang folgt, sondern eine Vielzahl von Geschichten kunstvoll ineinander verschränkt, mehrfach die Erzählperspektive wechselt und immer neue Bezüge zwischen den zahllosen handelnden Personen aufzeigt. Neben den epischen Erzähler traditioneller Prägung treten Auszüge aus Edouards Tagebuch, Briefe zwischen den Beteiligten und sogar ein Kapitel, in dem der Autor seine Personen „kritisiert“ (2. Teil, Kapitel VII). Abgerundet wird das Ganze durch eingestreute Zitate etwa von La Rochefoucauld, Flaubert, Pascal oder Fénelon. <p>Anhand der Figur des Schriftstellers Edouard zeigt Gide die Grenzen der Erzählbarkeit eines Romans auf, die Schwierigkeiten beim Abbilden der realen Welt in den Formen eines fiktionalen Werks. Die Falschmünzer wird daher auch als einer der wegweisenden Romane des 20. Jahrhunderts betrachtet, als Vorläufer zukünftiger literarischer Bewegungen wie etwa des Nouveau Roman.</p>

    E. E. Kisch), Roman (E. Kästner, E. Glaeser

    Neue Sachlichkeit als literarischer Stil: Reportagen


    H. Hesses, L. Feuchtwangers, B. Travens

    Erfolgsromane


    F. Bruckner, E. Toller, F. Wolf, W. Mehring, P M. Lampel

    Zeitkritische Dramatik


    Kafka Franz

    Romane erscheinen postum: Der Proze߸, Das Schlo߸, Amerika


    E. Montale, S. Quasimodo

    Hermetische Lyrik in Italien


    J. Ramón Jimenéz, F. G. Lorca; >Generation 27<: D. Alonso, P Salinas u. a. '

    Neopopolismus in Spanien


    J. Cocteau, P Eluard, R. Queneau, G. Bataille

    Blütezeit des Surrealismus in Frankreich


    K. Hamsun, M. Bregendahl, K. Uppdal, M. Andersen Nexö

    Skandinavischer Roman


    Prosa Th. Wilders und E. Hemingways in den USA â€Â¢


    H. Quiroga, R. Gallegos

    Genre des Urwald- und Steppenromans in Lateinamerika


    Gaucholiteratur in Argentinien


    Blütezeit der Avantgarde:


    Brecht Bert

    Lehrstücke


  • Woolf Verginia

    Die Fahrt zum Leuchtturm


  • Huxley A.

    Kontrapunkt des Lebens


    Olescha J.

    Der Neid


    Gründung des BPRS


    Woolf Verginia

    Orlando


  • Döblin Alexander

    Berlin Alexanderplatz



                 

         1920