Jacopo Peri

Jacopo Peri
Jacopo Peri
Bildrechte: Bernardo Buontalenti (c. 1531 – 1608), Jacopo Peri 1, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Jacopo Peri (* 20. August 1561 in Rom; † 12. August 1633 in Florenz; Spitzname Il Zazzerino, der Langhaarige/Zottelkopf) war ein italienischer Komponist. Er zählt zu den Wegbereitern der Oper.

Peris Zeit war die der neuentstehenden Monodie und der beginnenden Generalbassmusik. Die neue Form der Begleitung des Gesanges durch ein Bassinstrument (Tasten- und Lauteninstrumente) gab dem einstimmigen Gesang, der das Wort und seinen Sinn (im Unterschied zu der als ausufernd empfundenen chorischen Mehrstimmigkeit) auf verständlichere Art in den Mittelpunkt stellte, eine feste Stütze. Im Hause des Grafen Giovanni de’ Bardi aus dem Geschlecht der florentinischen Grafen von Vernio wurde diese neue Musik besonders gepflegt. Der musikliebende Bardi interessierte sich insbesondere für das Altertum, sein Augenmerk galt den antiken Tragödien. Sein Haus wurde zum Mittelpunkt ergiebiger Studien, vor allem in musikalischen Fragen. Es trafen sich hier Edelleute, Dichter und Musiker; ein erlesener Kreis war geboren, der sich Camerata Fiorentina nannte.

Aber die Idee der Dichter und Musiker der Camerata Fiorentina war die Wiederaufführung antiker Dramen – eine Idee, die der Zeit der Renaissance und des Humanismus wohl anstand. Sie wussten, dass das griechische Drama mit Musik verbunden war und sie wussten, dass diese Musik einstimmig gewesen war. Was also lag näher, als die antiken Stoffe mit der neuen Monodie zu verbinden? Das war letzten Endes der Kern dessen, was sie getan haben. Doch aus diesem Versuch, aus einem Experiment also, war eine neue Kunstform entstanden – die Oper.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Jacopo_Peri aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wikipedia

Name Jacopo Peri
Geboren 20.8.1561 - Rom
Gestorben 12.8.1633 - Florenz
Nation Italien
KomponistgeborengestorbenAlter
Cabezón Antonio de03.05.1510 - Castrillo de Matajudios bei Castrojeriz25.03.1566 - Madrid-51
Ferrabosco Domenico Maria15131574-48
Galilei Vincenzoum 1520 - Florenz02.07.1591 - Florenz-41
Palestrina Giovanni Pierluigi daum 1525 - Palestrina02.02.1594 - Rom-36
Newsidler Melchior1531 - Nürnberg1592 - Augsburg-30
Lasso Orlando dium 1532 - Mons14.6.1594 - München-29
Byrd William1543 - Lincolnshire04.07.1623 - Stondon Massey-18
Sweelinck Jan Pieterszoon05.1562 - Deventer16.10.1621 - Amsterdam1
Dowland John12.1562 - Dalkey21.01.1626 - London1
Haßler Hans Leo26.10.156408.06.1612 - Frankfurt am Main3
Monteverdi Claudio15.05.1567 - Cremona29.11.1643 - Venedig6
Praetorius Michael15.02.1571 - Creuzburg an der Werra15.02.1621 - Wolfenbüttel10
Frescobaldi Girolamo12.09.1583 - Ferrara01.03.1643 - Rom22
Gibbons Orlando25.12.1583 - Oxford26.10.1625 - Canterbury22
Schütz Heinrich14.10.1585 - Köstritz bei Gera05.11.1672 - Dresden24
Schein Johann Hermann20.01.1586 - Grünhain bei Annaberg19.11.1630 - Leipzig25
Scheidt Samuel04.11.1587 - Halle an der Saale24.03.1654 - Halle an der Saale26
Carissimi Giacomo18.04.1605 - Marino bei Rom12.01.1674 - Rom44
Couperin Louisum 1626 - Chaumesen-Brie29.08.1661 - Paris65
Lully Jean-Baptiste28.11.1632 - Florenz22.03.168771
JahropusWerk
1598 (UA) Dafne
1600 (UA) Euridice
1609 (Dr) Le varie musiche