Heinrich Schütz

Heinrich Schütz
Heinrich Schütz
Bildrechte: Christoph Spätner creator QS:P170,Q20926496, Schutz, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Heinrich Schütz, in autografen Handschriften immer Henrich, latinisiert Henricus Sagittarius (* 8. Oktoberjul./ 18. Oktober 1585greg. in Köstritz; † 6. Novemberjul./ 16. November 1672greg. in Dresden) war ein deutscher Komponist des Frühbarocks.

Heinrich Schütz gilt als der bedeutendste deutsche Komponist des Frühbarocks. Obwohl zunächst zum Organisten ausgebildet, komponierte er nach frühen Madrigalen in italienischer Sprache vor allem geistliche Vokalmusik, teils zu lateinischen, vor allem aber zu deutschen Texten. Bestimmt war seine Musik für die Hofgottesdienste, vor allem aber zur höfischen Unterhaltung und Repräsentation sowie zur Dokumentation seiner eigenen kompositorischen Kunst. Als seine dienstliche Hauptaufgabe sah Schütz die Bereitstellung von Musik zu außergewöhnlichen Anlässen wie großen Hoffesten oder politischen Ereignissen.

Die aus dem Zusammentreffen von Dreißigjährigem Krieg, Seuchen und sozialen Umwälzungen resultierenden schwierigen Lebensumstände trugen dazu bei, dass Schütz, der zunächst in eine glanzvolle Hofhaltung eintrat und bis zum frühen Tod seiner Frau ein glückliches Familienleben führte, später sein Leben als „nahezu qualvolle Existenz“ beschrieb. In seinen Werken haben sich diese Erfahrungen allerdings nur bedingt niedergeschlagen.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Heinrich_Schütz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wikipedia

Name Heinrich Schütz
Geboren 14.10.1585 - Köstritz bei Gera
Gestorben 05.11.1672 - Dresden
Nation Deutschland
KomponistgeborengestorbenAlter
Galilei Vincenzoum 1520 - Florenz02.07.1591 - Florenz-65
Palestrina Giovanni Pierluigi daum 1525 - Palestrina02.02.1594 - Rom-60
Newsidler Melchior1531 - Nürnberg1592 - Augsburg-54
Lasso Orlando dium 1532 - Mons14.6.1594 - München-53
Byrd William1543 - Lincolnshire04.07.1623 - Stondon Massey-42
Sweelinck Jan Pieterszoon05.1562 - Deventer16.10.1621 - Amsterdam-23
Dowland John12.1562 - Dalkey21.01.1626 - London-23
Haßler Hans Leo26.10.156408.06.1612 - Frankfurt am Main-21
Monteverdi Claudio15.05.1567 - Cremona29.11.1643 - Venedig-18
Praetorius Michael15.02.1571 - Creuzburg an der Werra15.02.1621 - Wolfenbüttel-14
Frescobaldi Girolamo12.09.1583 - Ferrara01.03.1643 - Rom-2
Gibbons Orlando25.12.1583 - Oxford26.10.1625 - Canterbury-2
Schein Johann Hermann20.01.1586 - Grünhain bei Annaberg19.11.1630 - Leipzig1
Scheidt Samuel04.11.1587 - Halle an der Saale24.03.1654 - Halle an der Saale2
Carissimi Giacomo18.04.1605 - Marino bei Rom12.01.1674 - Rom20
Couperin Louisum 1626 - Chaumesen-Brie29.08.1661 - Paris41
Lully Jean-Baptiste28.11.1632 - Florenz22.03.168747
Charpentier Marc-Antoineum 1634 - Paris24.02.1704 - Paris49
Buxtehude Dietrich1637 - Oldesloe, Holstein09.05.1707 - Lübeck52
Corelli Arcangelo1653 - Fusignano, Faenza08.01.1713 - Rom68
Pachelbel Johann01.08.1653 - Nürnberg1706 - Nürnberg68
Purcell Henry1659 - London21.01.1695 - London74
Scarlatti Alessandro02.05.1660 - Palermo24.10.1725 - Neapel75
Pepusch Johann Christoph1667 - Berlin20.07.1752 - London82
Couperin Francois10.11.1668 - Paris12.09.1733 - Paris83
Albinoni Tomaso08.06.1671 - Venedig17.01.1750 - Venedig86